Neue (Alte) Wege

Der Anfang

Mittlerweile existiert dieser Blog seit gut 20 Jahren. Damals gab es noch kein Facebook oder Twitter und es war in einen Blog zu schreiben. Natürlich wollte auch ich einen haben. Ein Problem hatte ich allerdings noch. Worüber will ich schreiben. Das einfachste währe eine Art Tagebuch gewesen, wie es so viele getan hatten. Allerdings war das schreiben eines Tagebuchs nie so mein ding. Eine  witere Möglichkeit währe gewesen sich zu spezialisieren. Aber über was sollte ich da schreiben? Politik, Essen? Bücher? Filme? Ach es gab da so viele Möglichkeiten aber auch nicht wirklich eine für die ich mich ganz besonders interresiere, so dass ich nur über dieses eine Thema schweiben wollte. So änderte sich der Utertitel dieser Seite über die Jahre immer wieder.

Das Aussehen

Ein weiteres Problehm war meine Unentschlossenheit über das Aussehen des Blogs. Über die Jahre hatte ich die verschiedensten Optiken und Farben auf dieser Seite. Von einem einfachen Blog über eine statische Internetseite bis hin zu dem Desing einer Zeitung war alles dabei. Auch mit Plugins habe ich viel Experimentiert. Von Social Media Buttens über Bildergallerien bis hin zu Schneegestöber in der Weinachtszeit war alles dabei. Zwischenzeitlich konnte man vor lauter extras kaum den Text meiner Artikel lesen.

Zuletzt hatte ich keine lust mehr daruf. Die Seite war mir zu überladen. Zu grell. Alles flog raus. Alte Artikel und Seiten, die sowiso nie gepflegt wurden, wurden gelöscht. Die meisten Plugins flogen raus und das Desing schlicht. Natürlich musste auch eine neue Unterschrift her. Nach einigen überlegungen entschloss ich mich dazu, einer meiner Leidenschafften tribut zu zollen und den Blog damit zu unterschreiben. Im Titelbild war ich ja schon mit Pfeife zu sehen also nannte ich ihn “Oliver-Klatt.de – Ein Pfeifenraucher Blog”.

Der Name wurde Pogramm

Der neue Name brachte ein Problehm mit sich. Ich fühle mich dazu verpflichtet, hauptsächlich über Pfeifen zu schreiben. Was zum Anfang nicht wirklich ein Problehm war wurde mit der Zeit etwas nervig. Mir vielen im laufer der Zeit immer wieder Sachen ein, über die ich gerne schreiben würde. Allerdings hatten die, wenn überhaupt nur ganz entfernt mit dem Thema Pfeife zu tun. Das hatte zur volge, dass ich immer seltener auf die seite schaute und auch das thema, über das ich eigentlich schreiben wollte auch nicht mehr bedient wurde.

In der Letzten Woche verfässtigte sich bei mir die Idee den Blog wider zu dem zu machen, was er am anfang war. Eine Internetseite, auf der ich über alles schreiben kann, was mich gerade interressiert. Ich werde mich nicht mehr auf ein bestimmtes Thema festlegen. Deshalb wird dieser Blog mit der Veröffentlichung dieses Beitrages Umbenannt in “Oliver-Klatt.de – Meine Welt”

Was erwartet euch

Wie offt ich hier in zukunft etwas schreiben werde kann und will ich nicht sagen aber ich verspreche besserung in der Häufigkeit. Ein Paar Themen kann ich euch aber schon mal verraten. Natürlich werde ich weiter über die Pfeifen und Tabacke schreiben. Weiter könnt ihr euch über vorstellungen von Büchern, Filmen oder Serien die mich interressieren freuen.

Sonnenuntergang an der Elbe

Am 26.5.2018 hab ich mich auf den Weg zum Illmenausperwerk gemacht und für Euch den Sonnenuntergang an der Elbe Eingefangen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/pviDKs7Y-Fs

Tipps zur Meerschaumpfeife von Matthias Thielmann

Den Kauf einer neuen Meerschaumpfeife hat der YouTuber Mathias Thielmann zum Anlass genommen, zwei Videos über das Thema Meerschaumpfeife zu machen. Im ersten Video erklärt er uns, wie man mit der Pfeife am besten umgehen sollte und im zweiten, wie man den unterschied zwischen einer echten Meerschaumpfeife und einer aus Masse (nachgemachter Meerschaum) erkenne.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=bWJwgkiM9FY

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=VMa6mOaOHW4&t=388s

Erinmore | Flake

Nein keine Angst es kommt jetzt keine Tabak-Review von mir. Zum einen gibt es da schon genügend Seiten im Internet die sich darum kümmer wie zum Beispiel den Jogi-wan – Blog für Pfeifen und Tabak und zum anderen fühle ich mich auch garnicht dazu in der Lage, eine Tabak so zu beschreiben, wie es die wirklichen Experten können.  Ich habe mir vorgenommen, alle Tabake, die ich mir kaufe auf dieser Internetseite zu sammeln und für mich persönlich zu bewerten, da mein Gedächtnis mich doch manchmal im stich lässt.

Kommen wir jetzt also zum Erinmore Flake. Schuld daran, dass dieser Tabak zu mir gefunden hat, ist Reiner Duesmann, der in seinem Video “Erinmore Flake, Cumbria Way Planung sowie die Frage nach der Pfeifenkopfgrösse” über eben diesen Tabak gesprochen hat den ich dann zufällig noch am selben Tag in unserem Wohlstorf Laden gefunden habe… .

Der Taback:

  • Hersteller: Orlik
  • Taback: Virginia, Burley
  • Art: Flake
  • Aroma: Nein

Öffnet man die Dose kommt einem gleich ein Duft nach Ananas entgegen. Hier soll es sich um das typische Erinmore Aroma handeln. Beim Rauchen selber habe ich zwar eine leichte süße feststellen können aber Ananas konnte ich persönlich nicht schmecken. Geraucht habe ich ihn sowohl in der knick und falt medode als auch aufgerubbelt, wobei er mir aufgerubbelt um einiges besser gefallen hat.

Mein Winsen (Luhe) – Eckermannpark im Herbst

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/VuvczYR4ir4