Nov 26

Erinmore | Flake

Nein keine Angst es kommt jetzt keine Tabak-Review von mir. Zum einen gibt es da schon genügend Seiten im Internet die sich darum kümmer wie zum Beispiel den Jogi-wan – Blog für Pfeifen und Tabak und zum anderen fühle ich mich auch garnicht dazu in der Lage, eine Tabak so zu beschreiben, wie es die wirklichen Experten können.  Ich habe mir vorgenommen, alle Tabake, die ich mir kaufe auf dieser Internetseite zu sammeln und für mich persönlich zu bewerten, da mein Gedächtnis mich doch manchmal im stich lässt.

Kommen wir jetzt also zum Erinmore Flake. Schuld daran, dass dieser Tabak zu mir gefunden hat, ist Reiner Duesmann, der in seinem Video “Erinmore Flake, Cumbria Way Planung sowie die Frage nach der Pfeifenkopfgrösse” über eben diesen Tabak gesprochen hat den ich dann zufällig noch am selben Tag in unserem Wohlstorf Laden gefunden habe… .

Der Taback:

  • Hersteller: Orlik
  • Taback: Virginia, Burley
  • Art: Flake
  • Aroma: Nein

Öffnet man die Dose kommt einem gleich ein Duft nach Ananas entgegen. Hier soll es sich um das typische Erinmore Aroma handeln. Beim Rauchen selber habe ich zwar eine leichte süße feststellen können aber Ananas konnte ich persönlich nicht schmecken. Geraucht habe ich ihn sowohl in der knick und falt medode als auch aufgerubbelt, wobei er mir aufgerubbelt um einiges besser gefallen hat.

http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js

Kommentar verfassen